Zur Auftaktveranstaltung „Gutes Älterwerden in Nellingen – Wir gestalten unsere Zukunft!“ am      24. Juli um 19 Uhr im KuBinO laden wir Sie sehr herzlich ein.
Sie bildet den Auftakt für einen breit angelegten Bürgerbeteiligungsprozess, zu dem wir die Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil Nellingen einladen , ihre Ideen, ihre Vorstellungen und ihre Visionen für ein gutes Älterwerden im Stadtteil einzubringen und gemeinsam mit allen Akteuren – den Kirchengemeinden, den Vereinen und den Dienstleistern in der Altenhilfe – ein Stadtteilkonzept zu entwickeln, das nicht zuletzt eines ermöglichen soll: dass „die Alten im Stadtteil alt werden dürfen“! Gast des Abends ist der renommierte Altersforscher Professor Andreas Kruse von der Universität Heidelberg mit einem Vortrag: „Sorgende Gemeinschaften – die Chance für ein gutes Älterwerden in Nellingen“. Interessierte erhalten an diesem Abend nicht nur einen Überblick zu den vielfältigen Beteiligungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten, sondern vor allem auch Informationen und Einblicke in die von September bis Dezember 2018 geplanten vier Bürgertische.
Das Projekt „Gutes Älterwerden in Nellingen – wir gestalten unsere Zukunft“ ist ein Kooperationsprojekt der kommunalen Altenhilfe, der Bürgerstiftung Ostfildern und der SEG Ostfildern. Es zählt zu den ist Preisträgern des Ideenwettbewerbes des Landes Baden-Württemberg Quartier 2020.
Broschuere_Quartiersentwicklung Nellingen_WEB