Der Turnverein Kemnat 1890 e.V. hat in diesem Jahr sein 125 jähriges Jubiläum. Das Jahr, dass mit verschiedenen Veranstaltungen von Januar bis Oktober begangen wird,  wurde am 18. Januar mit einer festliche Matinee als offizieller Festakt mit Vertretern aus Verbänden, Vereinen und der Stadt  sowie über 200 geladenen Gästen eröffnet.

Das begeisternde Programm aus Festreden, Ehrungen verdienter Mitglieder, Vorstellung der Festschrift, einer musikalischen Umrahmung eines Fagott-Trios der Musikschule und sportlichen Jazz-Dance Darbietungen des Vereins fand viel Beifall. Der TV Kemnat hat ca. 800 Mitglieder und davon über 50% Anteil an Kinder und Jugendlichen.

Als Ausklang war ein Buffet mit kaltem und warmen Fingerfood vorbereitet. Zu diesem Anlass hat der Vorstand entschieden, zu einer Spende für die Kinderkrebsstation in der langjährigen ukrainischen Partnerstadt Poltawa und für ein Musik-Projekt für Menschen mit Demenz an diesem Sonntag zu sammeln. Insgesamt wurden an der Matinee 965 € gespendet. 500 € werden der Aktion „Ostfildern humanitär“ und der Kinderkrebsstation zugutekommen. Der andere Teil von 465 € stärkt das Projekt „Singen und Musik für Menschen mit Demenz“, das in der Tagespflege Ostfildern gemeinsam mit der Musikschule Ostfildern mit viel Erfolg durchgeführt wird.

Dr. Marcus Bienzle, Vorsitzender des TV-Kemnat übergibt den Scheck. V.l.n.r: Dr. Peter Stapelberg, Bürgerstiftung, Barbara Mächtle-Braun, Leiterin der Tagespflegen, Dr. Marcus Bienzle, Vorsitzender TV Kemnat, Albrecht Imbescheid, Leiter der Musikschule Ostfildern