Layal Chebli, Dagmar Schürmann, Stephanie Roos, Franziska Pfadt, Peter Stapelberg, Ilse Stapelberg, Edith Steinhilber (von links)                                                                                                                                                             Foto: Paul Petersen

Nicht für alle – und besonders nicht für ältere Alleinstehende in der Stadt mit einem schmalen Geldbeutel – können Festtage festlich sein, weil sie sich einen besonderen Wunsch nicht erfüllen können. Der Soziale Dienst der Stadt und die Bürgerstiftung Ostfildern haben daher die Tradition der „Weihnachtspäckle“ geboren. Der Geschenkkorb ist schön gefüllt mit guten Lebensmitteln und kleinen Schleckereien. Freundlicherweise hat die Firma Rehm aus Esslingen die Aktion mit ihren Wurstwaren wieder unterstützt.
Vierzig Päckchen wurden liebevoll gepackt, mit Schleifen und einer Grußkarte der Bürgerstiftung geschmückt. Die Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes unter Federführung von Frau Roos bringen die Päckchen ins Haus und man spricht miteinander und wünscht sich eine gute und gesunde Weihnachtszeit.

Bericht: Peter Stapelberg